Nach dem Verbot des Genmais Mon810 wurde nun das Gendiagnostikgesetz vom Bundestag verabschiedet. Geregelt wird damit der Umgang und die Möglichkeiten der Gen-Diagnostik.

Auch nach einer siebenjähriger Kontroverse über schärfere Regeln für Gentests gibt es immernoch Kritik am jetzigen Gendiagnostikgesetz. So wurde dieses lediglich mit den Stimmen von Union und SPD verabschiedet. FDP und Linksfraktion enthielten sich. Die Grünen, deren eigener Entwurf scheiterte, lehnten das Gesetz ab.

Inhalte sind beispielsweise das Verbote von genetische Untersuchungen auf Verlangen des Arbeitgebers. Auch Versicherungen dürfen in der Regel bei Vertragsabschluss weder Tests noch Auskünfte über bereits vorgenommene Untersuchungen verlangen. Weiter werden heimliche Vaterschaftstests verboten und mit bis zu 5000 Euro bestraft.